Ich hebe ab

Surreal

Gestern habe ich mit meinem Flugschulkollegen Daniel vor der Cessna gestanden. Wir guckten beide sinnierend auf den Flieger und waren uns dann schnell einig, dass das Ganze immer noch total surreal scheint. Man schaut auf dem Vorfeld immer noch den startenden Maschinen hinterher, bestaunt mit offenem Mund die Piloten von Extra Aerobatic, guckt in den Hangars nach den dort wartenden Flugzeugen, und dann ist da immer noch der Gedanke: „WOW! Wie gerne würde ich auch…“.

Aber dann geht man weiter zum Vereinsheim, vor dem „unsere“ beiden Cessnas stehen, macht die Vorflugkontrolle am Flieger, steigt ein, und dann geht es los zur Startbahn. Es ist einfach noch nicht wirklich im Kopf angekommen, dass man tatsächlich selber losfliegt. Ich hab keine Idee, wann das endlich gesackt ist. Dieses: „Ich werde Pilotin!“. Ich lasse es euch wissen. Aber wann? Wir werden sehen…

Apropos Flugschulkollege. Der hat mich auf der Suche nach dem Ölpeilstab unter der Cowling super unterstützt. „Irgendwo rechts da!“ Aber ein Foto von meiner Suche hab ich hinterher noch per WhatsApp bekommen… *ggg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.