Ich hebe ab

Frauen und Fliegen

Nein. Es geht zwar um Zweiflügler, aber nicht um die Insekten.
Ich möchte hier mal meiner Verwunderung Ausdruck verleihen, dass ich bisher so unfassbar wenige fliegende Frauen getroffen habe. Wir haben im Verein eine Fluglehrerin (die ich allerdings noch nicht persönlich kennengelernt habe, Dag ist hingegen schon mit ihr geflogen), in der Mitgliederliste steht neben der Fluglehrerin und mir noch eine weitere aktive Pilotin. Das wars. Sonst ausschliesslich Männer.

Warum ist das so? Frauen fahren doch auch Auto. Motorrad. LKW und Bus. Gibt es da eine Hemmschwelle (die in dem Falle dann bei mir schlicht nicht vorhanden ist)? Angst vor der Technik? Ja, es ist viel, was man lernen muss. Und dass Frauen schnell Respekt vor Dingen bekommen, die mit Motoren und so zu tun haben, das habe ich auch schon mitbekommen. Aber das ist doch alles kein Hexenwerk!

OK, ich habe aufgrund meiner Ausbildung als Technische Zeichnerin Maschinenbau gerade was Getriebe und Motoren betrifft einen kleinen Verständnisvorteil, aber der fällt kaum ins Gewicht. Na gut, und wer als 16-jährige mit den großen Männern in der Gießerei klar kommt (Geheimtipp: große Klappe haben!!! „Nenn mich noch EIN MAL Schnecke, dann kannst du dir deinen Kaffee selber holen!“), und auch schon mal während der Reparatur einer CNC-Maschine auf dem öligen Zahnrad ausgerutscht und mit dem Hintern im Öl-Spänegemisch gelandet ist, der hat eh nicht mehr viel Angst vor Motoren und so. (Und erst recht nicht davor, sich mal zum Horst zu machen… *g*). Wenn man einmal verstanden hat, wie die Kiste funktioniert: es ist alles logisch. Ehrlich!

Ich wüsste wirklich nicht, wo Männer einen Vorteil haben sollten. Ich kann und möchte mir einfach nicht vorstellen, dass es einen vernünftigen Grund geben soll, warum nur so wenige Frauen sich vielleicht auch einfach mal zutrauen, einem so unfassbar grandiosen Hobby nachzugehen. Es müssten doch viel mehr sein!

4 Comments

  • AnJe

    Moin und ich hoffe doch sehr, dass die Kommentare hier funktionieren, denn ich habe dein Blog grade gefunden und finde es ebenfalls eine interessante Frage, warum es kaum Frauen gibt, die fliegen.
    Andererseits fürchte ich fast, dass die Antwort nicht gut zum aktuellen Zeitgeist passt, der krampfhaft versucht, alle Unterschiede zwischen Männern und Frauen wegzunegieren, denn rein formal wüsste ich nicht, wodurch Frauen behindert sein sollten, wenn sie sich Fliegen als Hobby aussuchen.
    Aber tatsächlich gibt es wirklich auffallend wenige Frauen in der Luft, selbst „begleitende Partnerinnen“ sind nicht die Regel.
    Ich habe vor über 10 Jahren einen Mann mit PPL/A kennengelernt, seitdem fliegen wir gemeinsam, ich habe allerdings nur einen Pinch Hitter Kurs gemacht und das AZF, so dass ich recht genau weiß, wie das mit dem Fliegen so funktioniert und halt grundsätzlich die Funkerei übernehme, damit ich auch etwas zu tun habe. Aber eine eigene Lizenz erscheint mir nicht nötig, weil ich keinen Bedarf hätte, alleine in der Weltgeschichte rumzufliegen und weil ich es tatsächlich auch längst nicht so spannend finde wie der Mann, einfach nur um des Fliegen willens zu fliegen. Wir fliegen fast immer zusammen, wenn wir irgendwohin fliegen, nur wenn er unbedingt „nur mal ein paar Platzrunden“ machen will, da bleibe ich inzwischen lieber zu Hause, weil mir das dann doch zu langweilig ist. Er fährt aber manchmal auch einfach nur so mal eine Runde Auto, was mir ebenfalls nicht einfallen würde. Vielleicht ist das schon der entscheidende Unterschied und Männer sind einfach statistisch eher bzw. überwiegend von der Technik fasziniert?
    Ich weiß es nicht, ich weiß aber, dass es eine Menge Piloten gibt, die meinen Mann darum beneiden, dass ich immerhin regelmäßig mitfliege und vor allem wenigstens theoretisch eine Unterstützung bin, denn es scheint wohl sogar (viele?) Frauen zu geben, die sich aktiv dagegen wehren, überhaupt in so eine Kiste einzusteigen.
    Mich würde ja mal interessieren, ob es statistische Erhebungen darüber gibt, wer mehr Flugangst hat, Männer oder Frauen oder ausgeglichen? – Ich weiß es nicht, aber gefühlt treffe ich deutlich mehr Frauen als Männer, die es zumindest offen zugeben.
    Ich habe zum Glück weder mit Angst noch mit Gleichgewicht ein Problem, allerdings nur solange ich vorne sitze. Hinten sitze ich tatsächlich ausgesprochen ungern.

  • Mella

    Guten Morgen! 😃
    Danke für Deinen Kommentar, er ist leider erst mal in der Moderationsschleife hängengeblieben. 🤔
    Ich werde Dir darauf sehr gerne antworten, aber heute wird es knapp, gleich geht es ab in die Luft nach Uetersen. Mit mir am Steuerhorn. 😁 Und zurück natürlich, dann aber auf der Rückbank. Dann fliegt ein Flugschulkollege… 😁

  • AnJe

    Oh, EDHE, da ist heute Flohmarkt, ich habe eben schon rumgewitzelt, dass wir doch heute mal zum Flohmarkt fliegen könnten.
    Wir fliegen aber nachher nur nach EDWF, den Vater besuchen.
    Viel Spaß Dir heute, gestern war es unterwegs unglaublich ruppig, heute sieht es etwas friedlicher aus.

Schreibe einen Kommentar zu AnJe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.